Fotos

Kall/Dottel, Lindenstr. am 1.4.2010 um ca 9:40 Uhr
Nachdem das Essen aufgesetzt war, ging es nochmal kurz hinaus in den Garten. Dort traf sie Ihren Nachbarn und so begann man ein „Schwätzchen über den Zaun“ und vergaß dabei die Zeit und auch das Essen auf dem Herd. Dieses verkochte so langsam aber sicher und ging dabei in Flammen auf und die Küche gleich mit. Ob der Zimmerbrand wirklich so entstand ist noch nicht geklärt, es könnte auch ein Kurzschluss gewesen sein. Der Gutachter wird den Sachverhalt wohl aufklären. Das Essen war jedenfalls nicht mehr genießbar und das Haus vorerst auch nicht mehr bewohnbar.

Zimmerbrand in DottelZimmerbrand in DottelZimmerbrand in Dottel
Durch die starke Rauchentwicklung musste die Brandbekämpfung mit Atemschutzgeräten erfolgen. Zusätzlich wurde der Rauch mit 2 Gebläsen aus dem Haus entfernt.
Das Feuer hatten die zahlreichen Wehren schnell im Griff. Das Großaufgebot erklärt sich durch die oft geringe Erreichbarkeit der Feuerwehrleute in den Morgenstunden - nicht etwa weil die Wehrleute noch nicht ausgeschlafen sind - sondern aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeiten die häufig außerhalb der Eifel sind (Pendler). Daher werden vorsorglich mehrere Wehren benachrichtigt damit das Feuer auch sicher bekämpft werden kann.
 

Die "Best of" Fotogalerien von 2009 sind jetzt online. Unter anderem Mädels, Jungs, Dekolleté, Hände, Schuhe...und natürlich Fratzen. Lasst euch überraschen.
Ihr habt noch ein Foto entdeckt, dass auch in eine "Best of" Kategorie sollte - schreibt mir 'ne kurze Mail mit der Bildnummer.

Ansonsten wünsche ich einen guten Rutsch - allerdings nícht mit dem Wagen auf der Straße - sondern "nur" ins Jahr 2010... ;-)

Gruß
der Heinrich

Best of 2009 -   DekolletéBest of 2009   - HändeBest of   2009 - MädelsBest of 2009 -   Fratzen

 

Fotos

Obwohl Sportwagen nicht nur leistungsstarke Motoren sondern auch ebenso leistungsstarke Bremsen besitzen, reichten diese am Samstagnachmittag um ca. 16:40 für den Fahrer eines Ferrari Testarossa nicht zur Verzögerung seines Fahrzeuges aus.

Unfall Ferrari TestarossaUnfall Ferrari TestarossaUnfall Ferrari Testarossa

Er befuhr die B 266 von Roggendorf kommend in Richtung Wallenthaler Höhe. Beim Umspannwerk bog ein Fahrzeug von Kalenberg kommend ebenso in Richtung Wallenthaler Höhe auf die linke Spur ab. Der Fahrer eines silbernen Opels verkannte wohl die Leistungsfähigkeit seines Gefährtes denn auf der linken „Überhohlspur“ befand sich auch der Ferrari. Leider reichten weder die Beschleunigungswerte des Opel Astra, noch die Verzögerungswerte des Ferraris aus, eine Kollision zu verhindern. Endergebnis - zweimal Totalschaden und bei beiden Fahrern ein gehöriger Schreck am 2. Weihnachtstag – ansonsten aber unversehrt schöne Bescherung.

 

Fotos
Impressionen des ersten Schnees
Der erste Schnee hat die Eifel in Weiß gehüllt. Was heute zu schönen Spaziergängen in verschneiter Landschaft einlud, war für manchen Autofahrer eher ein Alptraum. So mancher Wagen kam auf schneebedeckter Straße von der vorgesehenen Route ab und nahm eine „Abkürzung“.

Unfall im Schnee zwichen Straßbüsch und FronrathUnfallspuren am Kreisel bei KrekelPferde bei Fronrath

So beispielsweise auf der Höhe zwischen Straßbüsch und Fronrath oder aber auch am Kreisel vor Krekel. In Krekel fuhr ein Autofahrer ganz knapp rechts an einem Straßenschild vorbei, über den Inselhügel und konnte seine Fahrt offensichtlich recht unbeschadet fortsetzen. In Fronrath jedoch hebelte eine Böschung ein Fahrzeug aus, so daß es "dreibeinig" seine Fahrt vorerst beendete.

Des einen Leid , des anderen Freud - die Chance auf weiße Weihnacht ist dieses Jahr recht hoch.
Wünsche allen Lesern ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr :

Alles Gute der Heinrich

 
Wir haben 413 Gäste online
Anzeigen auf Coole-Fotos
Banner
Polizei News Euskirchen